Gleichheit

FREIHEIT, GLEICHHEIT, BRÜDERLICHKEIT – JA WAS DENN SONST?

Derzeit tritt dieser Trias der Französischen Revolution das so diffuse wie aggressive Trio „Wirtschaftsfreiheit, Ungleichheit, Blutsbrüderschaft“ entgegen.  Und der herrschende Politikbetrieb verzwergt mit seiner PR-geleiteten Selbstinszenierung den Bürger zum  Politikkonsumenten, der nichts mehr fordert als „Friede, Freude Eierkuchen“. Und der mit Wut reagiert, wenn er seine Gemütsruhe gefährdet sieht. Es bedarf einer nachdrücklichen Erinnerung an die normativen, vor allem auch sozialstaatlichen Grundlagen unserer Demokratie. Einige politisch korrekte Anmerkungen. (mehr …)

Advertisements