Kulturkampf

Die notwendige PC-Kritik von links

Seit sich der Rechtspopulismus auch in ehedem traditionellen linken Milieus festgesetzt hat, gewinnt die linke Kritik am emanzipatorischen Antidiskriminierungsprojekt – von den Gegnern als „politische Korrektheit“ bzw. „political correctness“ (PC) beschrieben – an Bedeutung. Die These: Der Kulturkampf hat den Klassenkampf verdrängt.

(mehr …)

Advertisements

Gesicht zeigen

Der Kulturkampf gegen das Tragen der Burka wird von rechts mit verschleiernden Argumenten geführt. Das bringt Linke und linke Liberale in eine schwierige Situation. Einerseits sehen sie sich als Schutzmacht von Minderheiten und als Verteidiger des Toleranzprinzips. Andererseits müssen sie ihre emanzipatorischen und säkularen Traditionen verteidigen. Ein Dilemma, das zu einer selbstbewussten politischen Entscheidung zwingt.

(mehr …)